Hinweise zum Einsatz belüftender Deckel

"Lagerräume für Holzpellets

belüftender Kupplungsdeckel
belüftender Kupplungsdeckel (Abbildung ähnlich)

sind außer für zweckgebundene Tätigkeiten wie Reinigung oder bei Störungen nicht zum Betreten gedacht. Durch Fehlfunktionen von Heizungen, aber auch durch natürliche Emissionsvorgänge von Holzpellets kann es in Lagern zu unangenehmen Gerüchen oder sogar zu einer gesundheitsschädlichen Gasentwicklung kommen. Auch wenn normalerweise keine gesundheitliche Gefahr besteht, kann dies nie ausgeschlossen werden.

In Lagerräumen mit Pelletmengen bis zu 10 t ist das Risiko mit einfachen Maßnahmen zu entschärfen. Auf jeden Fall sollte vor dem Betreten der Lagerraum für 15 Minuten gelüftet werden. Als weitere Sicherheitsmaßnahme wird ... zum Einsatz
belüfteter Deckelauf den Füll- und Absaugstutzen im Außenbereich des Hauses geraten. Diese Deckel, ... ermöglichen einen natürlichen Luftaustausch, wodurch sowohl Geruchsbelästigung als auch Gaskonzentrationen unterbunden werden."
Quelle: DEPV

Im Klartext

bedeutet dies: Wenn Einblas- und Absaugstutzen an einer Außenmauer - also im Freien enden - wird der Einsatz von belüftenden Deckeln empfohlen. Enden Einblas- und Absaugstutzen in einem Raum des Hauses, müssen beide Stutzen luftdicht verschlossen sein. Belüftende Deckel dürfen dann nicht eingesetzt werden.

Alle unsere Befüllstutzen

und Befüllsets erhalten Sie sowohl mit dicht schließenden Blindkupplungen als auch mit belüftenden Deckeln. Belüftende Deckel können zum Austausch vorhandener Blindkupplungen hier auch separat erworben werden.

Unsere Internetseiten verwenden an mehreren Stellen "Cookies". Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Dadurch wird es ermöglicht, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Web-Sites besuchen. Mehr erfahren